• SOMOS LOS VERDES

  • Sportliche HEIMAT

  • JUGEND fördern

Auch unsere E2 reiste am Wochenende zum Derby nach Woffenbach - und machte es ähnlich spannend wie die E1. Ein Eigentor des SVP sorgte für die frühe Woffenbacher Führung, die Gastgeber legten nach und trafen zum 2:0. Vor dem Pausenpfiff erzielte Michael Augustin den Anschlusstreffer für die Grünen.

Im zweiten Spielabschnitt gelang den Pöllingern in Person von Ben Fulde dann der Ausgleich, der jedoch nur sechs Minuten hielt, ehe Woffenbach erneut traf. Ans Aufgeben dachte unsere E2 aber zu keinem Zeitpunkt. Sie bewies Moral: Ben Fulde behielt vor dem gegnerischen Keeper erneut einen kühlen Kopf und und sorgte mit seinem Tor zum 3:3 dafür, das der SVP noch einen Punkt aus Woffenbach entführte. Alles in allem eine starke Leistung des gesamten Teams!

Eine relativ kurze Auswärtsfahrt stand an diesem Wochenende für unsere beiden E-Jugend-Teams an. Der BSC Woffenbach erwartete die Grünen zum Derby - eine Begegnung, die eigentlich immer viel Spannung verspricht.

Furios wurde es auch am Freitag, als die E1 beim BSC gefordert war. Der SVP hatte die Partie in der Anfangsviertelstunde fest im Griff, Toni Lechner und Moritz Wild nach einer traumhaften Kombination stellten mit ihren Treffern die Weichen früh auf Sieg - eigentlich. Denn durch ein Eigentor kam der BSC in der 15. Minute auf 1:2 heran. Luca Schmid stellte kurz darauf den Zwei-Tore-Vorsprung zwar wieder her, Woffenbach profitierte dann jedoch erneut von einem Pöllinger Eigentor. Ein verunglückter Rückpass zum Torwart ließ den BSC wieder hoffen. Die Gastgeber ließen im Anschluss nicht locker und glichen in der 25. Minute sogar aus.

Schlag auf Schlag ging es nach der Pause weiter. Die erneute Pöllinger Führung durch Korbinian Sattler (30.) konterte Woffenbach mit einem Doppelschlag (32./33.). Nicht nur spielerisch  ging es am Freitag hoch her, auch wettertechnisch war es mit Blitz und Donner zeitweise stürmisch. Die Partie musste deshalb zwischenzeitlich unterbrochen werden, beide Teams verzogen sich in die Kabine.

Zehn Minuten waren nach dem Wiederanpfiff noch auf der Uhr, zehn Minuten Zeit, um den Rückstand noch zu drehen. Korbinian Sattler nahm den Schwung seines ersten Treffers mit aus der Kabine und krönte sich zum Matchwinner: Erst erzielte er den 5:5-Ausgleich, in der Schlussminute dann den umjubelten Siegtreffer für die Grünen. Klasse Leistung unserer Jungs und Mädels, die niemals aufgegeben und das Spiel letztlich verdient gewonnen haben!

Unsere E1-Jugend hat auch ihr zweites Saisonspiel gewonnen und damit einen optimalen Start in die neue Spielzeit hingelegt. Die Jungs und Mädels machten gegen den SV Höhenberg schon in der ersten Halbzeit den Sack zu und hatten zur Pause bereits satte acht Mal getroffen. Während die Offensive der Grünen glänzend aufgelegt war und sich reihenweise schön herausgespielte Torchancen erspielte, ließ unsere Defensive nur einen einzigen Torschuss des Gegners zu.

Nach Wiederanpfiff war der SVP dann jedoch mit den Gedanken noch in der Kabine und kassierte früh zwei Gegentreffer. Nach diesem Wachrüttler schaltete das Team von Trainer Jürgen Rupprecht aber wieder einen Gang höher und zeigte sein Gesicht des ersten Spielabschnitts. Insgesamt fünf Mal schlug unsere Offensive vorne noch zu. 13:2 hieß es am Ende aus Sicht der Pöllinger.

"Alles in allem ein verdienter Sieg unserer Kids", schreiben die Coaches, die genauso wie die Zuschauer von der starken spielerischen Leistung ihrer Schützlinge angetan waren. 

Die Torschützen des SV Pölling:

⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️ Luca Schmid

⚽️⚽️⚽️ Korbinian Sattler

⚽️ Toni Lechner

⚽️ Amaan Siddigi

⚽️ Moritz Wild

⚽️ Jonas Rupprecht

Einen erneut deutlichen Sieg hat unsere F-Jugend am Samstag gegen die SG Pilsach eingefahren. Taktisch gingen beide Teams denkbar unterschiedlich an die Partie heran: Während die Pilsacher über lange Bälle des Torwarts versuchten, ihren Stürmer in Szene zu setzen, zog der SV Pölling sein Spiel geordnet in den eigenen Reihen auf. Und der Plan ging auf: Nach einer Viertelstunde brachte Tim Schulz den SVP in Führung. Dabei blieb es auch bis zur Halbzeit.

Nach der Pause machte Tim Schulz genau da weiter, wo er aufgehört hatte und erhöhte auf 2:0 (22.). Von da an erspielten sich die Grünen immer mehr Chancen, ließen zunächst aber alle ungenutzt. Der Knoten platzte in der 28. Minute, als Alban Gjinofci das 3:0 erzielte. Im Minutentakt netzten die Grünen anschließend zwei weitere Male ein: Ben Fulde und Luitpold Fuchs machten mit ihren Treffern (29./30.) den Deckel endgültig drauf.

Von der 5:0-Führung sollte sich Pilsach im Anschluss auch nicht mehr erholen, der Keeper musste drei weitere Male hinter sich greifen. Ben Fulde (33.) schnürte einen Doppelpack, Luitpold Fuchs (38./39.) trug sich ein zweites und drittes Mal in die Torschützenliste ein. Es blieb beim 8:0-Erfolg für den SVP.

 

Unsere F-Jugend hat ihr erstes Auswärtsspiel in der Rückrunde gegen die SpVgg Reichertshofen gewonnen. 14:0 lautete der Endstand aus Sicht der Grünen.

Die Torschützen:

⚽️⚽️⚽️⚽️ Ben Fulde (3./5./13./25.)

⚽️⚽️⚽️ Tim Sellner (32./36./37.)

⚽️⚽️⚽️ Tim Schulz (10./22./24.)

⚽️⚽️ Daniel Weinberger (33./35.)

⚽️ Luitpold Fuchs (16.)

⚽️ Alban Gjinofci (37.)

Glückwunsch an die Mannschaft und den zahlreichen Torschützen, aber auch an die Verteidiger und den Torwart, die hinten die Null hielten.