• SOMOS LOS VERDES

  • Sportliche HEIMAT

  • JUGEND fördern

Nervenaufreibendes Derby: E1 schlägt Woffenbach

Eine relativ kurze Auswärtsfahrt stand an diesem Wochenende für unsere beiden E-Jugend-Teams an. Der BSC Woffenbach erwartete die Grünen zum Derby - eine Begegnung, die eigentlich immer viel Spannung verspricht.

Furios wurde es auch am Freitag, als die E1 beim BSC gefordert war. Der SVP hatte die Partie in der Anfangsviertelstunde fest im Griff, Toni Lechner und Moritz Wild nach einer traumhaften Kombination stellten mit ihren Treffern die Weichen früh auf Sieg - eigentlich. Denn durch ein Eigentor kam der BSC in der 15. Minute auf 1:2 heran. Luca Schmid stellte kurz darauf den Zwei-Tore-Vorsprung zwar wieder her, Woffenbach profitierte dann jedoch erneut von einem Pöllinger Eigentor. Ein verunglückter Rückpass zum Torwart ließ den BSC wieder hoffen. Die Gastgeber ließen im Anschluss nicht locker und glichen in der 25. Minute sogar aus.

Schlag auf Schlag ging es nach der Pause weiter. Die erneute Pöllinger Führung durch Korbinian Sattler (30.) konterte Woffenbach mit einem Doppelschlag (32./33.). Nicht nur spielerisch  ging es am Freitag hoch her, auch wettertechnisch war es mit Blitz und Donner zeitweise stürmisch. Die Partie musste deshalb zwischenzeitlich unterbrochen werden, beide Teams verzogen sich in die Kabine.

Zehn Minuten waren nach dem Wiederanpfiff noch auf der Uhr, zehn Minuten Zeit, um den Rückstand noch zu drehen. Korbinian Sattler nahm den Schwung seines ersten Treffers mit aus der Kabine und krönte sich zum Matchwinner: Erst erzielte er den 5:5-Ausgleich, in der Schlussminute dann den umjubelten Siegtreffer für die Grünen. Klasse Leistung unserer Jungs und Mädels, die niemals aufgegeben und das Spiel letztlich verdient gewonnen haben!

  • Hits: 70