• SOMOS LOS VERDES

  • Sportliche HEIMAT

  • JUGEND fördern

Unsere U9 hat sich am Samstag beim 8. Fuchs-Stiftung-Jugendcup in Wolfstein den Turniersieg geholt. Die F1 trat wegen Verletzungen und Krankheit mit nur acht Spielern an, bekam aber Unterstützung von der F2.

Gleich im Eröffnungsspiel erwartete Gastgeber TSV Wolfstein die Grünen. Mit dem ersten Tor des Turniers brachte unser Tim Schulz den SVP in Führung, der TSV glich nur wenige Minuten später aus. Für die Entscheidung sorgte Alban Gjinofci vom Punkt. Der Angreifer hämmerte einen Foul-Neunmeter mit Schmackes unter die Latte. 2:1.

Zweites Spiel, zweites Derby: Im nächsten Gruppenspiel kochte unsere F-Jugend den BSC Woffenbach routiniert ab. 2:0 lautete der Endstand, erneut trafen Tim Schulz und Alban Gjinofci. Das Ticket fürs Halbfinale lösten die Pöllinger gegen den DJK-SV Berg. Matchwinner beim 1:0-Erfolg war Ben Fulde, der eine Flanke des Außenstürmers zum spielentscheidenden Treffer verwertete. Im vierten und letzten Gruppenspiel setzte es die erste Niederlage, der ASV Neumarkt behielt mit 1:0 knapp die Oberhand. Doch es sollte nicht das letzte Duell gegen die Mannschaft vom Deininger Weg bleiben.

Zunächst sahen sich der SVP und der TSV Wolfstein im Halbfinale wieder. Diesmal fiel der Sieg unserer U9 noch deutlicher aus, sie verabschiedete Wolfstein mit einem 3:0-Sieg aus dem Turnier. Alban Gjinofci ragte als Doppeltorschütze heraus, Daniel Weinberger legte noch einmal nach.

In einem spannenden Finale gegen den ASV Neumarkt nahmen unsere Nachwuchskicker Revanche für die Niederlage in der Gruppenphase. Unsere F1 geriet zwar in Rückstand, Finn Göpfert gelang aber der Ausgleich und Tim Schulz der Siegtreffer. Glückwunsch, Jungs!

 

Nach einem 6:3-Sieg im letzten Spiel der Saison gegen den 1. FC Deining freute sich unsere E1 am Samstag über die Meisterschaft. Keinen einzigen Zähler ließen die Grünen liegen und holten bei einem Torverhältnis von 38:16 die maximale Ausbeute von fünf Siegen aus fünf Spielen. Das gesamte Trainerteam ist stolz auf seine Schützlinge, die nach dem Schlusspfiff die Meisterschale in die Höhe streckten. 

Zuvor hatte der SVP gegen Deining ein Offensivspektakel gefeiert. Vom Anpfiff weg erspielte sich unsere U11 eine Chance nach der anderen. Die Torhüterin der Gäste hielt zweimal glänzend gegen Jonas Rupprecht. Weitere zweimal rettete das Aluminium für den FCD. Und dann kam es, wie es kommen musste: Deining schlug doppelt zu, ging durch zwei Treffer in der 8. und 11. Minute mit 2:0 in Führung. Doch kurz vor dem Pausenpfiff und damit zu einem für uns optimalen Zeitpunkt erzielte Korbinian Sattler den Anschlusstreffer zum 1:2.

Pölling nahm den Schwung mit aus der Kabine und war im zweiten Spielabschnitt drückend überlegen. Ein Eigentor der Gäste (33.) sorgte zunächst für den Ausgleich, ehe Korbinian Sattler sehenswert zur Führung traf (35.). In der 42. Minute ließ Luca Schmid einen Gegenspieler nach dem anderen stehen und krönte seinen Sololauf mit dem Tor zum 4:2. Nur zwei Minuten später war er nach einem schönen Spielzug über außen erneut erfolgreich. Und in der 48. Minute legte #manofthematch Luca den Treffer von Jonas Rupprecht zum 6:2 vor. Deining kam im Gegenzug noch zum 6:3.

Jungs und Mädels, ihr könnt stolz auf euch sein. Auch Keeper Niklas Unterburger, unsere Defensive um Moritz Wild, Finn Koblitz und Amaan Siddigi sowie unsere einzige Auswechselspielerin Romina Bayer zeigten eine klasse Leistung. Glückwunsch zur Meisterschaft!

Ein halbes Dutzend Tore hat unsere U9 im Spiel gegen den BSC Woffenbach erzielt und die Partie damit hochverdient gewonnen. Der SVP rückte vom Anpfiff an weit auf und brachte die Gäste früh in Bedrängnis. Mit dem Ball am Fuß fackelte Ben Fulde nicht lange, hielt drauf - und nach nicht einmal 60 Sekunden stand es 1:0 für die Grünen.

Nach dieser kalten Dusche fand Woffenbach besser ins Spiel. Die Offensiven auf beiden Seiten taten sich in der Anfangsviertelstunde schwer - bis der BSC uns mit einem fatalen Rückpass zum 2:0 einlud. Luitpold Fuchs ließ sich das nicht zweimal sagen und traf per Distanzschuss. Kurz vor der Pause stellte Daniel Weinberger mit seinem Treffer zum 3:0 die Weichen endgültig auf Sieg.

Zur Pause schickte das Trainerteam um Fabian Fulde und Kai Schulz neun frische Spieler aufs Feld. Und die machten da weiter, wo ihre Kollegen aufgehört hatten. Mit einem sehenswerten Zuspiel setzte Außenstürmer Alban Gjinofci Ben Fulde in Szene, der den Ball zum vierten Mal im Woffenbacher Tornetz zappeln ließ (27.). Tim Sellner brachte den Sieg mit seinem Treffer zum 5:0 (34.) vorzeitig in trockene Tücher.

Als es dann hinten doch mal knifflig wurde, war unsere Keeperin Sahra Vohler zur Stelle, die einen stark geschossenen Woffenbacher Neunmeter im Stile eines Manuel Neuers mit einer blitzschnellen #weltklasse Reaktion herauskratzte. Für den 6:0-Endstand sorgte Alban Gjinofci zwei Minuten vor Schluss. Starke Leistung!

 

Unsere U9 hat am Samstag ihr letztes Saisonspiel bestritten. Beim 3:3-Unentschieden gegen die SG Möning/Rohr zeigte die Mannschaft der Trainer Fabian Fulde und Kai Schulz einmal mehr, warum der Meistertitel in diesem Jahr verdient nach Pölling geht.

Dabei taten sich die Schützlinge des Trainerduos trotz des schnellen Führungstreffers durch Tim Schulz (1.) schwer, ins Spiel zu finden. Die Antwort des Gegners folgte postwendend in der 3. Spielminute, als die Gäste zum 1:1 trafen. Nach einer guten Viertelstunde fasste sich Alban Gjinofci aus der Distanz ein Herz. Sein Schuss schlug im Winkel ein, Pölling führte wieder.

In den Minuten vor der Pause agierte die Meistermannschaft plötzlich unkonzentriert und war gedanklich wohl schon in der Kabine. Möning nutzte das und drehte mit einem Doppelpack (18./19.) das Spiel. Mit einem 2:3-Rückstand aus Sicht des SVP ging es in die Halbzeit.

Nach dem Wiederanpfiff zeigte Pölling jedoch ein ganz anderes Gesicht, erhöhte den Druck und kreierte reihenweise Torchancen. Nur das Quäntchen Glück fehlte. Luitpold Fuchs belohnte den beherzten Auftritt der Gastgeber am Ende noch mit einem Punkt, er erzielte den 3:3-Endstand.

Nach dem Schlusspfiff feierten unsere Nachwuchsfußballer ausgelassen und überraschten die Trainer mit einer Weißbierdusche. Unsere F-Jugend krönt eine überragende Saison mit dem Titel. Glückwunsch!

 

Unsere U9 hat ihr vorletztes Ligaspiel der Saison gegen den TSV Wolfstein gewonnen. 4:2 endete die Begegnung der beiden Neumarkter Vereine.

Schon in der Anfangsphase tauchten die Grünen immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf und kreierte durch schnelle Spielzüge aussichtsreiche Chancen. Im Abschluss fehlte jedoch die letzte Konsequenz, auch das Aluminum vereitelte eine frühe Führung für die Pöllinger.

In der 8. Minute konnte der TSV diese dann aber nicht mehr verhindern. Tim Schulz traf zum 1:0, Luitpold Fuchs erhöhte noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0 (14.). Wolfstein begann nach dem Wiederanpfiff druckvoll und erzielte den Anschlusstreffer (28.). Die Pöllinger Antwort ließ nicht lange auf sich warten: Tim Schulz sorgte mit einem Doppelpack (31./37.) für die Vorentscheidung. Wolfstein traf kurz vor Schluss noch zum 4:2 (40.), zu mehr als Ergebniskosmetik reichte es aber nicht mehr.